Auch wenn das Starterfeld zum 25. Ostseepokal nicht so groß war und so einige vor Respekt vor der Ostsee sich zurückzogen, haben 8 Boot die Ostsee bezwungen.  Aber wenn wir ehrlich sind, genau diese Bedingungen zeichnen doch den Ostseepokal aus. Nachdem die Kutter alle auf die Ostsee geschleppt wurden führte der gesetzte Kurs bei weltlichen Winden von Warnemünde bis nach Kühlungsborn und zurück.

Den Sieg holte sich die Resi Crew aus Teterow, der zweite Platz ging nach Schwerin an die Zuarin Crew und den dritten Platz holten sich die Lokalmatadoren der Habakuk II.

Das neue Organisationteam des Ostseepokals zog am Sonntag einen positiven Strich und war stolz auf viele gute Zusprüche der Kutter Crew´s.  Dies schafft eine gute Grundlage für den 26. Ostseepokal, zudem sich weitere Kutter Crew´s bereits angekündigt haben die es in diesem Jahr leider nicht mehr geschafft haben.

Ergebnis des 25. Ostseepokales

Banner Ostseepokal

Am ersten Januarwochenende fand der jährliche Athletikwettkampf des SVMV statt, um den stärksten Segler, die stärkste Seglerin in Mecklenburg- Vorpommern zu ermitteln.

Im Vorfeld und bei der Durchführung halfen Eltern, Trainer und Kids der Rostocker Segelvereine, auch des SSVR, damit die Veranstaltung ein herausragendes Erlebnis für die 250 Teilnehmer wurde.

Die Rostocker Laufhalle war der Austragungsort. Lassen wir kurz Philipp unseren Trainer zu Wort kommen, auf Whatsapp schrieb er:

"Wir konnten gestern beim Athletikwettkampf einige sehr schöne Erfolg erzielen. So erzielte Julis in seiner Altersklasse einen ersten und Alexandra in ihrer einen zweiten Platz. Außerdem wurde der SSVR dieses Jahr von 15 Sportlerinnen und Sportlern vertreten, was ich super finde. Ich denke es war für alle ein schöner Tag."

Vom 1.-3.Optober 2016 fand in Eschweiler auf dem Blausteinsee die Landesjugendmeisterschaft NRW in der Klasse O'pen BIC statt.

Mit dabei unsere Seglerinnen Anni Sofie ( 5761) und Klara Margarethe Kummer (8005). Die LJM wurde auf dem Blausteinsee, einem ehemaligen Tagebau ausgesegelt.

Weiterlesen: Landesjugendmeisterschaft NRW mit SSVR O'pen BIC

Schon seit langem stand in unserem diesjährigen Segelkalender ein Termin ganz fest, Samstag der 17.09.2016 mit dem 16. Sandeman-Cup. Seit wir mit unserer Espina auf der Ostsee unterwegs sind, haben wir immer an dieser von Warnemünde nach Nysted DK führenden Regatta teilgenommen, nun also bereits zum vierten Mal. Rechtzeitig waren wir am Freitag im ASV Warnemünde und ergatterten noch einen heiß begehrten Liegeplatz für die Nacht. 17:30 Uhr holten wir unsere Crew vom Bahnhof ab und ab 18:00 Uhr erfolgte traditionsgemäß bei Freibier die Anmeldung auf der Segelyacht Bonito vom  Yachtclub Warnow, dem Ausrichterverein.Wir wollten die Startnummer 13 und bekamen diese auch, Aberglaube? Die letzten beiden Jahre  hatten wir sie auch und wurden damit letztes Jahr Zweite unserer Yardstickgruppe. Samstagmorgen um 06:30 Uhr aufstehen, Frühstück und um 08:00 Uhr tönte dann der allseits bekannte Ruf Sandemänner, Sandemänner, Sandemänner. Es folgte die Steuermannsbesprechung ohne Abweichungen von der Segelanweisung, aber mit der Bekanntgabe eines neuen Teilnehmerrekordes,  70 Startmeldungen.

Weiterlesen: SY Espina gewinnt Sandemann Cup

IMG 9506 2 1242x800Die WM/EM-Ausscheidung vor Warnemünde war die letzte Optimisten-Regatta unseres Segeltalents Alexandra Krüger. Von nun an segelt die 14-Jährige gemeinsam mit Vorschoterin 

Bente Batzing vom Yachtclub Warnow in der Jugendbootsklasse 420er.

Lest hier die Berichte des Umstiegs.

 

 

Weiterlesen: Alex Krüger steigt in den 420er

Leopold 1Leopold gewinnt den Gothaer Junior Cup im Opti B

Was für ein Start in die Stadtmeisterschaft! Die aus vier Regatten bestehende Serie beginnt traditionell mit dem Gothaer Junior Cup - ausgetragen vom Segler-Verein Turbine Rostock. In diesem Jahr fand sich unser Leopold ganz oben auf dem Träppchen wieder und sorgte für Begeisterung bei Eltern, Trainern und Teamkollegen der SSVR-Jugend!

FOTO: Julius und Leopold stolz mit Trainer Philipp © R.B.

Mit einer tollen Serie (2,1,1,12,2,8) setzte sich der 12-Jährige mit 4 Punkten vor den zweitplatzierten Leonard vom YC Warnow und an die Spitze des Optifeldes mit 39 Booten.
Sein Trainingskollege Julius belegte Platz 7 und erreichte damit erstmalig die Top Ten!

Herzlichen Glückwunsch!

genaue Ergebnisse: http://goo.gl/d4wifx

Partner des SSVR