Am 11.07./ 12.07.2015 starteten Anni, Klara, Alex, Leopold, Max und ich (Leon) wieder in Hohen Viecheln zur Opti-Regatta. In diesem Jahr waren 121 Boote gemeldet. Darunter  62 Opi-A-Segler und 59 Opti-B-Segler.

Am Samstag segelten wir unter schweren Bedingungen (wenig Wind) eine Wettfahrt. Nach dieser hieß es dann auf mehr Wind warten. Leopolds Vater (Matthias) hatte eine tolle und leckere Idee. Er rief Wolfram an und bestellte uns Schnitzel. Philipp, der uns als Trainer betreute, und Mathias holten diese mit dem Trainerboot ab. Nochmals vielen Dank dafür. Nun wieder gut gestärkt ging das Warten weiter. Da aber auch im Laufe der Zeit kein Wind aufkam wurden gegen 16 Uhr die weiteren Wettfahrten des Tages abgesagt und wir kamen zurück an Land. Nachdem wir unsere Boote abgetakelt hatten ging es dann für unsere Truppe mit dem Trainerboot wieder aufs Wasser. Diesmal aber zum Baden. Den 1. Ragattatag haben wir dann am Grill ausklingen lassen.

Das Wetter am Sonntag war schon vielversprechender. Die Segel unserer Optis flatterten etwas mehr im Wind. So haben wir an diesem Tag noch 2 Wettfahrten geschafft. Am Ende des Freundschaftspokals konnten somit 3, von den geplanten 8, Wettfahrten  in die Wertung gehen. Anni wurde 46., Klara 34., Leopold 20. und ich 3. von 59 Opti-B-Teilnehmern. Unsere Opti-A-Segler Alex und Max wurden 25. und 35.

Da unserer Sommertrainingslager auch in Hohen Viecheln stattfindet, konnten wir unsere Boote gleich da lassen.

Mir hat dieses Wochenende sehr viel Spaß gemacht. Nun freue ich mich schon auf das Trainingslager.

Euer Leon

Partner des SSVR