ribnitz2015Der Bernsteinpokal fand vom 11.04.-12.04.2015 in Ribnitz statt. Ich war total motiviert und hatte richtig viel Lust, zu segeln. (Hab ich übrigens fast immer)

Das Schöne war, wir haben alle bei Fam. Schubert das Wochenende verbracht und wurden mit vielen schönen Sachen versorgt.

Weiterlesen: Bernsteinpokal Ribnitz

Vom 30.01.- 14.02.2015 war ich wieder in Hyeres  zum Trainingslager. Dieses Mal war ich aber mit den Landeskadern von Mecklenburg/Vorpommern dort. Wir wurden trainiert vom Landestrainer Herrn Lehmann.

Am 18.01.2015 erhielt ich beim Leichtathletikwettkampf „Stärkster Segler von M/V“ die Berufung zum Landeskader. Darauf bin ich sehr stolz, denn das ist jetzt für mich jetzt ein sehr großer Ansporn, meine Leistungen zu verbessern und evtl. die Qualifikation zur EM/WMA zu erreichen.  Bei den nächsten Trainingslagern werden ich jetzt immer von Herrn Lehmann trainiert, wie jetzt auch in Hyeres.

Es war wieder einmal sehr schön und auch die Temperaturen wesentlich höher als in Rostock. Bei ungefähr 15 Grad segelten wir jeden Tag, anfänglich mit ziemlich viel Wind, der aber zum Ende des Trainingslager immer weniger wurde.

 

Die ersten Tage waren schon sehr anstrengend, denn der Wind war schon sehr hartnäckig. Es waren so hohe Wellen, dass wir große Probleme hatten, wieder an Land zu kommen. Leider wurden dabei von 2 Seglern auch die Boote beschädigt. Wir haben uns aber gegenseitig geholfen und kamen so unbeschadet an Land.

Weiterlesen: Trainingslager Südfrankreich Hyeres

Alex12014 war ein Jahr voller Ereignisse. Eines der größten Ereignisse war der Umstieg in Opti A und die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Am 17.05.2014 fuhr ich meine erste Regatta in A in Greifswald. Da belegte ich den 7. Platz von knapp 50 Booten. Ich war natürlich extrem stolz auf meine Leistung.  Ich hatte ja schließlich das Ziel die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft zu erlangen. Viel Zeit war nicht. Denn im August musste ich schließlich die Punkte zusammen haben. Herr Ochmann hat mich immer dabei unterstützt und gesagt: Alex Du schaffst das!!! Einige Regatten waren leider nicht so gut und ich musste mich ja auch erst an das starke Feld in Opti A gewöhnen. Dann war es endlich soweit. Mit meinem 4 .Platz in Arendsee hatte ich die Qualifikation erreicht und stolz wie Bolle.

Im Oktober war dann die Siegerehrung in der Stadtmeisterschaft. Ich wurde im Stadtkader aufgenommen und gehöre sogar schon zu den besten 12 Seglern in Mecklenburg Vorpormmern.

Weiterlesen: Meine Saison im Opti – Danksagung & durchstarten 2015

Stadtmeisterschaft-14Der SSVR Jugend gelingt mit guten Ergebnissen 2014 endlich der Sprung weg vom Ende der Liste in der Rostocker OSPA Stadtmeisterschaft. Alex, Max und Arved gewinnen Medaillen - 420er und Laser sichern ebenfalls Punkte. Eine Siegerehrung mit Happy-End für unsere Jugend!

Die Wertung der Rostocker OSPA Stadtmeisterschaft beinhaltet 4 Regatten der Optimisten, Cadets, 420er und Laser sowie Opti A Ranglisten und einige Extra-Werte für Kader. Diese aufwendige Wertung macht daher einen annehmbaren Leistungsvergleich der Rostocker Segelvereine möglich.

Weiterlesen: Stadtmeisterschaft 2014: SSVR Jugend steigert sich erneut

Nach einem erfolgreichen Regattajahr im Opti B stand nun fast am Ende der Saison die erste Opti A-Regatta an.  Bei schönem Herbstwetter fand die Berliner Jüngstenmeisterschaft - der Herbstpokal auf dem Müggelsee - am 27. und 28. September statt.

Eigentlich wollte ich einfach probieren, wie ich klarkomme. Aber die Wetterbedingungen waren am ersten Tag für mich prima, und es lief besser als gedacht.  So stand am Ende plötzlich mein Name auf Platz Drei im Zwischenergebnis. Am zweiten Tag war Warten auf Wind angesagt. Aber es kam keine Wettfahrt mehr zustande. Und so konnte ich mich riesig über meinen dritten Platz freuen. Alex hat ihre Qualifikation für die IDJüM im nächsten Jahr mit einem 21. Platz noch  gefestigt. Herr Schuberth hat uns in Berlin super betreut - Danke!

Weiterlesen: Meine erste A-Regatta

Am 20. Juli pünktlich um 11Uhr trafen sich in Hohen Viecheln die 3 Trainerinnen Laura, Gunda und Pauline mit den 14 Segelsportlern und ihren Familien, die fleißig beim Abladen und Zelte aufbauen halfen. Nach einem kurzen Kennlernspiel ging es auch direkt aufs Wasser und gemeinsam haben wir das Revier auf dem Schweriner Außensee erkundet.

Weiterlesen: Trainingslager 2014 in Hohen Viecheln

Partner des SSVR