wettkampf1Am 14. Januar wurden in Plau am See die stärksten Segler des SVMV ermittelt.  Dabei waren über 200 Kinder und Jugendliche aus den Segelvereinen Mecklenburg-Vorpommerns. Unser SSVR war mit 4 Kindern am Start.


Nach dreimonatigem Training in der Sporthalle der Baltic-Schule in Toitenwinkel hatten wir beschlossen in Plau unser Können unter Beweis zu stellen und meldeten wir unsere Besten an. Die geforderten Übungen (Klimmzug, Liegestütze, Rumpfheben, Kastenlauf, Linienlauf und Medizinballstoßen)  waren uns Trainern bekannt und so konnten wir unser Optiteam bestens vorbereiten.

Am morgen des 14. Januars trafen wir uns und fuhren nach Plau. Mit dabei waren auch die Eltern von Alexandra, die mir bei der Betreuung unserer Jüngsten zu Seite standen.
Wolfram nahm an der Aktivtagung der Jugend- und Sportwarte teil und wir gaben in der benachbarten Halle alles.

Die Kinder waren in Altersklassen aufgeteilt worden, sodass die Eltern sich um Alex kümmerten, ich Anni und Klara motivierte und Fiete von einer Trainerin vom YC Wismar betreut wurde. Über die Dauer des Wettkampfs war es schwierig die Konzentration hochzuhalten, da sich der Start und der Ablauf ständig verzögert hatten. Unsere Kinder, für die es der erste gemeinsame Wettkampf war, schlugen sich wacker und kamen zu guten Ergebnissen:

AK 6/7 weiblich: Klara Platz 5 Anni Platz 8 von 11
AK 10/11 weiblich: Alex Platz 7 von 24 !!!
AK 10/11 männlich: Fiete Platz 21 von 35

wettkampf2Eigentlich war unser Ziel nur die Teilnahme um uns als Verein zu präsentieren.  Das ist uns auch gelungen, so sind vor allem die Trainer der beiden größten Teams Wismar und Röbel auf unser kleines Team aufmerksam geworden. Die Ergebnisse übertreffen unsere Erwartungen, den Kindern hat es sehr viel Freude bereiten und die Eltern waren begeistert. Anni bekam sogar einen Pokal für Teilnahme als jüngste Athletin.
Jetzt steht Theorietraining und Bootsarbeit auf dem Programm. Ab April wollen wir aufs Wasser und für den ersten Mai ist ein Schnuppersegeln geplant. Wir Trainer sind stolz auf das bisher erreichte und treiben den Aufbau eines Optiteams voran.

Tim Voigt

 

Partner des SSVR