SSVR Termine 2021

infoArbeitseinsatz Sanitärräume

Wir konnten den Abriss der Sanitärräume noch nicht abschließend umsetzen. Wir suchen daher noch weitere Mitglieder die selbstständig dort weiter machen. Bitte meldet euch bei unseren Hausmeister. Der Abriss ist die einzige Leistung die wir selbst tätigen. Sobald wir dies abgeschlossen haben, können die Arbeiten weiter gehen. 
 

10.+11.06.2021 | Rostock

Bild0

Lange hat uns Corona eingeschränkt und unsere Kinder hat es besonders getroffen. Umso mehr haben wir uns gefreut, endlich wieder ein Schulprojekt – Segeln durchführen zu können. Die Grundschulklasse 4d der Gehlsdorfer Grundschule besuchte unseren Verein im Rahmen von Projekttagen. Was bedeutet Segelsport und wie kann man es lernen, stand auf dem Plan.

Unsere Trainer vermittelten den Aufbau eines Segelbootes und nachdem erklärt wurde, wie das Segeln funktioniert, ging es schon vorsichtig auf´s Wasser.
Als Dankeschön und zu zeigen welche tollen Eindrücke sie erlebt haben, erhielten wir von den Kinder Briefe und Bilder über ihre Eindrücke. Wie sehr die Begeisterung bei den Grundschülern war, kann man nachlesen und wir würden uns freuen, wenn wir uns beim zukünftigen Training und Ausbildung wiedersehen.

 

Bild1Ich fand das Segelprojekt toll! Es hat sehr viel Spaß gemacht! Am ersten Tag sind wir gepaddelt. Es hat so Spaß gemacht! Und am zweiten Tag sind wir richtig gesegelt!!! Das war sehr cool! Am Ende sind wir baden gegangen. Ich glaube alle hatten sehr viel Spaß. Es war eine tolle Zeit.

 

Beim Segeln hat es mir sehr gefalle. Es war auch lustig und sehr schön. Ich fand es cool, dass wir so viel an einen Tag geschafft haben oder auch, dass wir zum Schluss schwimmen durften. Wir alle haben so viel neues gelernt z.B. die Wende oder die Helse. Es war aufregent wieder aufs Wasser zu fahren also raus auf die Warnow. Ich glaube jeder hat sich gefreut als wir auf dem Hinweg waren. Manche sind auf großen Segelschiffen gefahren. Auch alle hatten spaß am Segelprojekt. Erst mit den Opti dann noch mal Opti aber mit Segel. Alles ist viel viel zu schnell zuende geganngen. Es war eine tolle Zeit. Ich wunchte es wäre eine ganze Woche lang gegangen. Wir werden uns bestimmt sehen. Bis zum nächsten mal. Tchüss!

Bild2Meine schöne Zeit beim Segelkurs. Es war schön meine Angst vorm Wasser zu überwinden. Und mal zu Segeln.

Das Segelprojekt war sehr cool. Es war schönes Wetter. Wir waren Donnerstag und am Freitag beim Segeln. Als wir angekommen sind, haben wir erst einmal die Grundlagen gelernt. Danach ging es endlich auf das Wasser. Am Anfang sind wir ohne Segel gefahren und sind gepaddelt damit wir vorran kommen. Etwas später sind wir dann noch in der Warnow schwimmen gegangen. Am nächsten Tag wurde uns erklärt wie man mit den Segel segelt. Die meisten haben es sehr schnell verstanden. Nachdem uns alles erklärt wurde haben wir dann das Segeln am Opti befestigt und sind wieder raus gesegelt in die Schweinebucht und sind da ein bisschen rumgeseglt. Etwas später sind wir wieder zurück und haben die Optis aus dem Wasser geholt. Kurze Zeit später sind wir wieder baden gegangen.

Ich fand das Segelprojekt richtig cool. Vor allem Dingen das Segeln. Es war richtig lustig. Und am Ende sind wir noch baden gegangen. Wir sind auch noch Motorboot gefahren. Frage: Kann man ins Wasser fallen? – Es ist sehr unwahrscheinlich, dass man ins Wasser fällt. Ist das Wasser kalt? – Es ist im Sommer sehr angenehm.
Also ich kann es nur empfehlen denn die Trainer sind sehr nett.

Es war sehr schön als wir alle vom Stag gesprungen sind. Auch listig was es als wir auf dem großen Segelschiff gesegelt sind. Ich fand es sehr schön als ich mit den anderen Mädchen gesegelt bin.

Bild3Das Segelprojekt fand ich algemein sehr gut. Am besten war das Ende und die Kenterübung. Es hat auch Spaß gemacht den wir sind ja auch weiter raus gefahren. Schön war es dass die Eltern auch etwas mit gebracht haben z.B. die Brezeln.

Die ganze Klasse 4b machte 2 Tage lang ein Segelprojekt beim SSV Rostock. Trainerin Nicole empfing uns. Zuerst wurden wir mit den Bootsteilen vertraut gemacht. Wir sind erst nur gepaddelt und dann mit Segeln gesegelt. Zum Schluss durften alle noch baden. Den zweiten Tag sind sie die ganze Zeit gesegelt. Die ganze Klasse ist Wenden und Halsen gesegelt. Wieder durften alle baden. Die Klasse 4b hatte sehr viel Spaß.

Das Segelprojekt war sehr schön. Am meisten gefiel mit das Reinspringen ins Wasser. Am ersten Tag fand ich das Paddeln toll und das Segeln mit dem Segelboot was klasse.

Tag 1: Am ersten Segeltag musste wir als erstes die Segelboot (Opti) bereit machen. Wir sollten uns im Dreiergrupppen aufteilen, weil wir jemanden zum Steuern und zwei zum paddeln brauchen. Danach sind wir auf´s Wasser gegangen. Wir sind immer im Kreis um zwei Bojen gefahren. Erstmal noch ohne Segel.
Tag 2: Als erstes hatten wir wieder die Aufgabe die Optis bereit zu machen. Diesmal mit Segel. Zunächst sind 3 Kinder und und unsere Trainerin auf die Warnow. Nach kurzer Zeit haben wir gewächselt so das jeder einmal dran gekommen ist. Danach haben wir alles wieder abgebaut. Ganz zum Schluss durften wir alle baden in der Warnow.

Es war toll!

Bild6

Bild7

Bild8

Bild5