SSVR Termine 2019

19. Oktober
Auskranen

02. November
Arbeitseinsatz
Leitung durch Wolf Schreiber

09. November
Arbeitseinsatz
Leitung durch Wolf Schreiber

30. November
Vereins-Weihnachtsfeier

 

In den kommenden Monaten sieht das Training bei der SSVR Jugend wie folgt aus:

Montag: 15:30-17:00 Uhr Theorie
Jüngstensegelschein nach Absprache mit Nicole

Mittwoch: 16:00-17:00 Uhr Theorie
Jüngstensegelschein nach Absprache mit Nicole

Donnerstag: Sport in Sporthalle Gehlsdorfer Grundschule
ab 24.10. von 17:00-18:30 Uhr nach Absprache mit Phillip

Donnerstag: Ixylon Gruppe Therorie
und Boodsarbeiten ab 17:15 Uhr

Bootsdienst nach Absprache und in den einzelnen Gruppen

* In den Übergangsmonaten April und Oktober können sich die Trainingszeiten witterungsbedingt ändern.

16.11.2019 | Radisson Blu Hotel

Liebe Mitglieder,

der Seglerball 2019 steht bevor. Mitglieder die daran teilnehmen möchten, melden sich bitte bei unseren Sportwart Wolfram an.

0173 / 28 58 156 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Preis  für die Teilnahme beträgt 45,- pro Person inkl. Essen. Das einsammeln der Gebühr bitte mit Wolfram absprechen.

 

 

06.-14. Juli | Warnemünde

IMG 4077

Mitglieder unseres Vereins sind auf der Warnemünder Woche 2019, die vom 6. bis 14. Juli stattfindet, als Helfer aktiv. Uwe Geithner mit der Manatee, Manfred Patzwald mit der Freya und Thomas Zettler mit der Erima helfen wasserseitig als Start- und Zielschiffe auf verschiedenen Kursen. Anni und Klara Kummer sind im Raceoffice der Sport- und Beacharena wo die Weltmeisterschaften der Raceboarder stattfinden. Wolfram Kummer unterstützt neben seiner Arbeit als Hafenmeister wo Hilfe gebraucht wird oder Not ist. Thomas und Manfred sind langjährig verlässliche Partner der Warnemünder Woche. Anni, Klara und Uwe schnuppern zum ersten Mal in die WAWO-Atmosphäre mit positiver Resonanz.

15. Juni | SSV Rostock

Am letzten Samstag wurde endlich der Ponton aufgebaut, der für die Motorboote angeschafft wurde. Auf dem Ponton findet ein Motorboot Platz und kann durch eigene Motorkraft auf den Ponton fahren und auch wieder herunter. Schlauch und Rumpf sind so von den Einflüssen des Warnowwassers geschützt. Ebenfalls am Samstag wurde endlich das Tornado Schlauchboot zu Wasser gelassen. Mit dem neuen Schlauchboot konnte der neue Ponton erfolgreich eingeweiht werden.

 

15. Juni | Bootshallen

Es war ein großes Ziel, 400qm Dachfläche an einem Wochenende decken zu wollen und die Wettervorhersage war nicht ideal dafür. Doch viele Hände und Petrus, der es mit uns gut meinte, führten zu einem Ergebnis mit dem wir sehr zufrieden sein können. Wir konnten fast das komplette Dach mit neuer Schweißbahn eindecken und die ganze Dachrinne auf der Rückseite erneuern. In nächster Zeit muss nur noch der Fürst und die Wandanschlüsse mit Schweißbahn abgedichtet werden, sowie eine neue Mauerwerksabdeckung montiert werden. Wir möchten uns sehr bei den helfenden Händen vom Kutterteam Habakuk II bedanken und vor allem bei unserem Mitglied Christian Bentz, der uns mit seinem Fachwissen leitete.

 

2 September 2019 | Rostock

Unsere beiden Seemeilensammler Heidi & Manfred Brandes sind mit ihrer Libra wieder zurück in Rostock und für Interessierte steht hier ihr Logbuch zum nachlesen zur Verfügung.

Viele Grüße an alle Mitglieder von Heidi & Manfred

 

 

13. März | Rostock

Am letzten Samstag war es wieder so weit, die Boote unserer Mitglieder kamen wieder ins Wasser. Zahlreiche Mitgliedern packten mit an, so ging das Einkranen zügig voran. Wir wünschen all unseren Mitgliedern eine Gute Fahrt!

Auch das Holzboot, welches jahrelang vor dem Fährhaus stand, wurde an einen neuen Platz versetzt und wird bald in neuem Glanz erstrahlen.

Euer Vorstand

Fotos: Marian Rabe

30. März | Rostockvorwaerts2

Am Samstag war es nun so weit und der Kutter Vorwärts II wurde abgeholt. Die neue Heimat ist der KC-Rennsteig e.V. in Hörschel / Werra. Dort hat sich ein Team zusammen gefunden, welches sich um diesen Kutter kümmern und ihn als Ruderkutter wieder einsetzen möchte. Schön war es zu hören, dass die Geschichte und die Erfolge der Vorwärts II nicht unbekannt waren und sie sich sehr auf dieses Boot freuen. Kaum in der neuen Heimat angekommen, ging es sofort an die Arbeit. Wer es möchte, kann dies auf den Facebook Seiten des KCR nachverfolgen. Wir wünschen dem neuen Team viel Freude, Spaß und vorallem Erfolge mit diesem Boot.